Bitcoin Gold

Bitcoin GoldDu möchtest in den Handel mit Kryptowährungen einsteigen? Vermutlich hast du gehört, dass man damit sehr viel Geld machen kann. Doch nicht jede Kryptowährung ist auch für normale Nutzer einfach zugänglich. Genau aus diesem Grund wurde Bitcoin Gold geschaffen. Sie soll allen Menschen die Möglichkeit geben Tokens zu kaufen, oder durch Mining zu erwerben.

Aber wie immer in Finanzangelegenheiten solltest du erst einmal gründlich recherchieren und wissen was du kaufst, bevor du dich für den Handel mit Bitcoin Gold entscheidest. Genau dafür ist dieser Artikel gedacht. Wir möchten Einsteigern wie dir einen ersten Überblick darüber geben was Bitcoin Gold ist und was sie darüber wissen sollten.

Was ist Bitcoin Gold?

Bitcoin Gold ist eine Kryptowährung. Das bedeutet es handelt sich um ein Zahlungsmittel, das nur online im Internet existiert. Du kannst es zur digitalen Zahlung verwenden, doch es gibt keine Münzen oder Scheine, die du in der Hand halten kannst, wie bei Euro oder Dollars. Kryptowährungen basieren vielmehr auf sogenannten Blockchains und digitalen Signaturen, die sie zu einem fälschungssicheren und unabhängigen weltweit online verwendbaren Zahlungsmittel machen sollen.

Die weltweit bekannteste Kryptowährung heißt Bitcoin. Sie war 2009 die erste die öffentlich gehandelt wurde und ist bis heute Marktführer. Bitcoin Gold ist ein sogenannter Hard Fork von Bitcoin. Das bedeutet es handelt sich um eine neue Währung, die durch eine Verdoppelung der Blockchain von Bitcoin entstanden ist und separat gehandelt wird. Bitcoin Gold verwendet ein anderes Verschlüsselungsverfahren und ist leichter zu erwerben als Bitcoin.

Warum gibt es Bitcoin Gold?

Bitcoin sollte eine unabhängige und dezentralisiert generierte Währung sein. Zu ihrer Generierung, dem Mining, ist allerdings eine sehr hohe Rechnerleistung notwendig, die zu hohen Stromkosten führt. Um sie dennoch rentabel zu machen, sind spezielle Geräte, sogenannte ASIC-Miner, erforderlich. Das hat zu einer Zentralisierung der Bitcoinschöpfung in den Händen chinesischer Konzerne geführt. In 2017, dem Jahr in dem Bitcoin Gold erschaffen wurde, lagen die Marktanteile der chinesischen Miner bereits bei 70%. Allein die Mining-Firma BitMain hatte mit ihrem Mining-Pool Antpool 17 % aller Blöcke auf der Bitcoin Blockchain erstellt.

Jack Liao, der Chef des Mining-Unternehmens LightingAsic, hatte die Idee Bitcoin Gold zu schaffen um diese Zentralisierung aufzubrechen und die Kryptowährung wieder für normale Nutzer aus aller Welt gleichermaßen rentabel zu machen. LightningAsic ist zwar ebenfalls eine chinesische Firma, die ihren Sitz in Hongkong hat, hat aber dennoch ein Interesse daran den Markt möglichst vielfältig zu erhalten. Sie ist auch Anbieter von Chips und Grafikkarten die für das Mining von Kryptowährungen verwendet werden.

Diese Computerausrüstung ist erforderlich um die kryptografischen Rechenaufgaben zu lösen durch die neue Bitcoin Tokens, oder auch neue Bitcoin Gold Tokens, erstellt werden. Durch die Schaffung von Bitcoin Gold setzte Jack Liao also nicht nur eine Maßnahme gegen die Zentralisierung von Bitcoin, sondern erweiterte auch seinen potenziellen Kundenstock.

Was sind die Vorteile von Bitcoin Gold?

Allerdings gibt es mittlerweile viele Kryptowährungen auf dem Markt und Bitcoin Gold ist nicht Bitcoin. Es ist nicht einmal der erste Ableger des Marktführers. Bereits einige Zeit vor ihm wurde Bitcoin Cash erschaffen. Was also sind die Vorteile von Bitcoin Gold, die es für Einsteiger so empfehlenswert machen?

Mining durch normale Nutzer

Bitcoin Gold wurde eigens dafür geschaffen, normalen Nutzern wie dir das Mining wieder zu ermöglichen. Allerdings musst du dafür erst einmal die nötige Computerausrüstung kaufen. Für Bitcoin Gold Mining brauchst du zwar keinen eigenen ASIC Rechner mehr, sondern nur eine entsprechend leistungsstarke Grafikkarte. Du solltest bei der Kosten Nutzen Rechnung aber auf keinen Fall vergessen auch deine Stromkosten mit einzurechnen.

Equihash statt SHA256

Bitcoin Gold wird mit einem Mining Algorithmus namens Equihash erzeugt. Die Originalwährung Bitcoin verwendet dagegen den SHA256 Algorithmus. Das bedeutet, dass die ASIC Miner, die von den großen chinesischen Mining-Firmen verwendet werden, bei Bitcoin Gold nicht angewendet werden können. ASIC ist die Abkürzung von application specific integrated circuits, was übersetzt applikationsspezifische integrierte Stromkreise bedeutet. Diese spezifischen Stromkreise der chinesischen Rechenanlagen sind ausschließlich auf SHA256 ausgelegt.

Der Equihash Algorithmus kann dagegen durch CPU Mining, beziehungsweise GPU Mining, auf deinem normalen Computer zuhause ausgeführt werden. Allerdings brauchst du immer noch eine sehr hohe Rechnerleistung und eine entsprechend gute Grafikkarte um die komplizierten Rechenvorgänge schnell genug durchführen zu können. Mit einem veralteten, leistungsschwachen Rechner lohnt sich das Mining eher nicht. Equihash gilt aufgrund seiner hohen Speicherkapazität und vergleichsweise raschen Durchführbarkeit als einer der besten Algorithmen für Kryptowährungen.

Da auch Bitcoin weiterhin existiert und Marktführer unter den Kryptowährungen ist, ist auch mit einer Umrüstung der Rechenzentren der Konzerne auf das Mining vom Bitcoin Gold eher nicht zu rechnen. Daher kannst du davon ausgehen, dass Bitcoin Gold auch in Zukunft dezentralisiert und für Normalverbraucher rentabel bleiben wird.

Weltweite Verteilung

Dadurch, dass Bitcoin Gold durch einen Hard Fork der Bitcoin Blockchain geschaffen wurde, wurde die neue Währung gleich beim Start weltweit verteilt. Jeder Nutzer, der bereits im Besitz von Bitcoin Tokens war, erhielt sofort eine ebenso große Menge an Bitcoin Gold Tokens.

Dadurch wurde der Start der neuen Währung durch eine größere Reichweite erleichtert und von Anfang an eine große Zahl von Akzeptanzstellen sichergestellt. Das führte zu einer rascheren Entwicklung und einem besseren Ausbau des Systems als es sonst bei jungen Kryptowährungen üblich ist. Du kannst also mit Bitcoin Gold bei wesentlich mehr Akzeptanzstellen zahlen als mit anderen für dich zugänglichen Alternativen.

Hohe Sicherheit

Ein vollständiger Wiedergabeschutz und einzigartige Geldbörsenadressen schützen dich vor Kopieren deines Krypotogeldes durch Online Geldfälscher und Unfällen durch Computerfehler. So bleibt der Wert von Bitcoin Gold erhalten und du bist gleich doppelt gegen Diebstahl durch Hacker und Schadsoftware geschützt.

Unterstützung von Open-Source

Auch wenn durchaus kapitalistische Interessen hinter der Idee von Jack Lee standen und der Handel mit Währungen nie frei von diesen sein kann, ist Bitcoin Gold ein Open-Source Softwareprojekt das volle Transparenz gewährleistet. Die Entwickler waren Freiwillige, die ihre Arbeitskraft kostenlos für die Idee der Dezentralisierung der Kryptowährung zur Verfügung gestellt haben.

Die Gemeinschaft der Bitcoin Unterstützer ist eine weltweite Gruppe von Idealisten und kein großer kapitalistischer Konzern. Mit der Entscheidung für Bitcoin Gold unterstützt du ihren Idealismus und nicht die finanziellen Interessen der chinesischen Konzerne mit ihren riesigen Rechneranlagen.

Schwankende Kurse

Es mag im ersten Augenblick seltsam klingen Kursschwankungen als Vorteil zu bezeichnen. Tatsächlich können sie sich auch negativ auswirken. Wenn du jedoch geschickt mit ihnen umgehst erleichtern dir häufige Kursschwankungen durch den Handel an der Börse Gewinne zu erzielen. Beobachte den Kurs von Bitcoin Gold eine Weile bevor du in den Handel einsteigst und versuche dann Tokens möglichst nahe am Tiefpunkt zu kaufen und am Höhepunkt auf eine andere gerade niedrig stehende Währung zu wechseln.

Wie kann man Bitcoin Gold nutzen?

Doch welchen Nutzen hat Bitcoin Gold eigentlich? Wie alle Kryptowährungen ist es rein digital und kann nicht für Barzahlungen beim Einkauf im Supermarkt oder im Laden an der Ecke verwendet werden. Du kannst damit jedoch:

Online Dienstleistungen und Waren beziehen

Kryptowährungen sind bei den meisten Online Händlern sehr beliebt. Durch die Abrechnung über die Bitchain ist die Zahlung absolut zuverlässig und kann nicht, wie das Betrüger im Internet gerne tun, nachträglich rückabgewickelt werden. Allerdings birgt das für dich als Käufer auch ein gewisses Risiko. Auch versehentlich mit Bitcoin Gold gemachte Zahlungen können nicht rückgängig gemacht werden. Du musst also bei der Bezahlung genau aufpassen und die Zahlungsart und Beträge sorgfältig prüfen bevor du eine Zahlung bestätigst.

Auch Online Casinos, Lottoanbieter und Spieleseiten akzeptieren gerne Bitcoin Gold. So kannst du mit der Kryptowährung Poker, Roulette oder Slots online spielen, Sportwetten auf deine Lieblingsfußballmannschaft abschließen, oder auch Computerspiele kaufen. Du kannst aber auch ganz handfeste Waren wie Kleidung, Schuhe oder Autozubehör online bestellen.

Bitcoin Gold über Online Börsen handeln

Auf zahlreichen Online Börsen kannst du Bitcoin Gold genau wie Aktien und andere Wertpapiere kaufen und verkaufen. So kannst du dein digitales Geld in handfeste Euro, Dollars oder andere im Barverkehr übliche Währungen umwandeln. Genau wie Aktien und andere Währungen haben auch Kryptowährungen Kurse die steigen, aber auch fallen können. So kannst du mit Bitcoin Gold spekulieren und dein Geld durch geschicktes Wechseln zwischen unterschiedlichen Währungen vermehren.

Vergiss dabei allerdings nie, dass man mit Spekulation auch sehr leicht viel Geld verlieren kann und riskiere niemals mehr Bitcoin Gold Tokens als du dir leisten kannst im Notfall zu verlieren. Erfahrung und genaue Marktbeobachtung helfen dir vorherzusehen welche Währungen in nächster Zeit wahrscheinlich an Wert gewinnen oder verlieren werden. Solange dir diese Erfahrung noch fehlt, solltest du jeweils nur eher kleine Beträge einsetzen und dich wenn möglich von erfahrenen Experten beraten lassen.

Woher bekommt man Bitcoin Gold?

Doch wie kannst du in das Geschäft mit Bitcoin Gold einsteigen? Wie entsteht Bitcoin Gold eigentlich, da es ja nicht geprägt oder gedruckt wird wie klassische Währungen? Es gibt mehrere Möglichkeiten Tokens zu erwerben.

Die erste Erschaffung

Die ersten Bitcoin Gold Tokens wurden durch einen Hard Fork der Bitcoin Blockchain erschaffen. Dabei wurde die gesamte Blockchain kopiert. Eine Blockchain ist eine Kette von Datensätzen, die Blöcke genannt werden. Die Blöcke sind durch komplizierte kryptographische Verfahren miteinander verbunden. Jeder Block enthält einen sogenannten Hash aus dem vorhergehenden Block und zusätzlich Informationen über neue Transaktionen.

Durch die Kopie wurde jedem Nutzer eine gleich große Menge an Bitcoin Gold Tokens zugewiesen, wie er zum Zeitpunkt des Hard Forks Bitcoin Tokens besaß. Das stellte allerdings keine Verdoppelung seines Vermögens dar, da der Wert der Bitcoin Gold Tokens niedriger ist als der der Bitcoin Tokens. Ein netter Geldgewinn war es allerdings durchaus.

Auf diese Weise wurden aber nur einmalig Bitcoin Gold Tokens geschaffen. Wenn in Zukunft einmal eine ähnliche Hard Fork der Bitcoin Gold Blockchain durchgeführt werden sollte und du dann Bitcoin Gold Tokens besitzt, erhältst du zwar ebenfalls gratis neues Geld, aber es wird sich dabei um eine neu geschaffene Währung und nicht Bitcoin Gold handeln. Auch diese Chance ist jedoch nicht zu verachten und du kannst die neue Währung, wenn du sie nicht behalten willst, verwenden um dir mehr Bitcoin Gold Tokens zu kaufen.

Kauf an der Online Börse

Der einfachste Weg erstmalig zu Bitcoin Gold zu kommen, ist sie auf einer Online Börse zu kaufen. Entsprechende Plattformen gibt es im Internet viele. Wähle aber nicht einfach eine x-beliebige, sondern achte darauf, dass sie auch vertrauenswürdig ist und über entsprechende Sicherheitsvorkehrungen verfügt. Rezensionen von anderen Nutzern sind ein guter Weg sich über die Qualität einer Online Börse zu informieren.

Wenn du bereits im Besitz einer anderen Kryptowährung bist, hast du vermutlich auch schon ein Konto bei einer Online Börse. Ansonsten musst du zunächst ein Konto erstellen und vermutlich auch noch etwas Zeit investieren um die Benutzung der verschiedenen Funktionen der Börse zu erlernen. Nimm die Kontoerstellung also nicht vor, wenn du gerade nur einen Augenblick Zeit hast, sondern mache es in Ruhe damit dir später keine teuren Fehler unterlaufen.

Auf der Börse kannst du deine bereits vorhandene andere Kryptowährung oder Euros, beziehungsweise, wenn du sie hast, auch eine andere klassische Währung, zum jeweils aktuellen Kurs gegen Bitcoin Gold Tokens eintauschen. Es ist günstig dann einzukaufen wenn der Kurs deiner vorhandenen Währung im Vergleich zu Bitcoin Gold gerade möglichst hoch ist. Beim ersten Kauf erhältst du eine digitale Geldbörse mit einem Adresscode, den du bei späteren Käufen und Verkäufen mit Bitcoin Gold verwendest.

Mining

Der normale Weg der Erschaffung von Bitcoin Gold wird Mining genannt. Mining ist Englisch und bezeichnet normalerweise die Tätigkeit des Abbaus von Rohstoffen in Minen. Daher spricht man im Deutschen auch manchmal von Schürfen. Meistens wird jedoch das englische Wort Mining beibehalten oder als Minen eingedeutscht verwendet. Durch Mining kannst du selbst auf deinem Computer neues Kryptogeld erschaffen.

Beim Mining errechnet dein Computer den Code für den nächsten neuen Block der Blockchain und erstellt diesen. Dabei entstehen neue Bitcoin Gold Tokens und offene mit Bitcoin Gold durchgeführte Transaktionen werden bestätigt. Als Belohnung dafür, dass du deinen Computer dafür zur Verfügung stellst, erhältst du die neuen Tokens und die Gebühren für die Transaktionen gutgeschrieben. Umso mehr Rechenleistung du dabei einsetzt umso höher ist deine Chance Erfolg zu haben und die richtige Lösung der Rechenaufgabe zu finden.

Allerdings wird die Aufgabe selbst umso schwieriger umso mehr Rechenleistung im System eingesetzt wird. Diese Schwierigkeit wird bei Bitcoin Gold nach der Erstellung jedes neuen Blocks angepasst. Das bedeutet, dass sich die Schwierigkeit etwa alle zehn Minuten ändert. Dies ist ein weiterer Unterschied zu Bitcoin, das ebenfalls ein Blockintervall von zehn Minuten hat, aber nur alle zwei Wochen Anpassungen der Schwierigkeit vornimmt.

Wie funktioniert die Bezahlung mit Bitcoin Gold?

Du kannst mit Bitcoin Gold genau wie mit einer EC Karte oder Kreditkarte Zahlungen im Internet ausführen. Allerdings ist das, ebenfalls wie bei der Kartenzahlung, nur auf Webseiten möglich, bei denen diese Zahlungsmethode auch vorgesehen ist. Sie werden Akzeptanzstellen genannt. Kryptowährungen sind bei Online Anbietern zwar sehr beliebt, doch noch nimmt nicht jede Website auch jede Währung. Prüfe also zunächst ob dein Wunschanbieter Bitcoin Gold als Zahlungsoption angibt.

Ist das der Fall, kannst du sie bei der Bestellung ganz normal auswählen, wie du es auch mit deiner Kreditkarte tun würdest. Anstelle der Kreditkartennummer wirst du aufgefordert die Adresse deiner Wallet anzugeben. Das ist deine virtuelle Geldbörse, der deine Bitcoin Gold Tokens zugeteilt sind. Die Zahlung wird im Rahmen der Erstellung des nächsten oder übernächsten neuen Blocks der Blockchain abgerechnet und bestätigt. Das bedeutet, dass eine Wartezeit von ca. zehn Minuten möglich ist bevor der Verkäufer die Bestätigung erhält.

Im Gegensatz zu Kreditkartenzahlungen können Zahlungen mit Kryptowährungen allerdings nicht rückgängig gemacht werden. Prüfe also genau bevor du die Zahlung bestätigst. Falls du den Verdacht hast, dass es zu einem Computerfehler gekommen ist und die Zahlung nicht durchgeführt wurde, solltest du einige Zeit abwarten und deine Wallet überprüfen, bevor du die Bestellung wiederholst. So kannst du sichergehen, dass du nicht versehentlich doppelt bezahlst.

Seit wann gibt es Bitcoin Gold?

Die Bitcoin Gold Blockchain wurde am 25.10.2017 von der Bitcoin Blockchain abgezweigt. Seit damals gibt es Bitcoin Gold Tokens. Für die Öffentlichkeit zugänglich wurde die neue Währung allerdings erst am 12.11.2017. Seitdem können die Tokens für Zahlungen verwendet, gehandelt und durch Mining vermehrt werden.

Somit ist Bitcoin Gold mittlerweile ein durch und durch etablierter Mitspieler auf dem Markt der Kryptowährungen und es kann davon ausgegangen werden, dass sie auch für die vorhersehbare Zukunft weiter bestehen wird.

Können unbegrenzt neue Tokens geschaffen werden?

Die ständige Schaffung von neuem Geld klingt zwar verführerisch, doch wer etwas von Geldwirtschaft versteht wird rasch erkennen, dass darin auch ein Risiko liegt. Eine Überschwemmung des Markts mit einer zu hohen Anzahl an Tokens, würde zu einem raschen Wertverlust der Währung, also hoher Inflation führen. Um das zu vermeiden ist die maximale Anzahl von Bitcoin Gold Tokens, genau wie die von Bitcoin Tokens, mit 21 Millionen Stück begrenzt.

Was genau hat Bitcoin Gold mit Segwit2x zu tun?

In manchen Kreisen hält sich bis heute die Annahme, dass die Bitcoin Gold Hard Fork durch das sogenannte Segwit2x Update von Bitcoin ausgelöst wurde. In Wirklichkeit handelt es sich jedoch um zwei unterschiedliche Hard Forks die nichts miteinander zu tun haben. Die Segwit2x Hard Fork sollte rein zufällig ebenfalls 2017 stattfinden.

Es war beabsichtigt Skalierungsprobleme in der Bitcoin Blockchain zu lösen indem die Größe der Blocks verdoppelt werden sollte. Das geplante Upgrade stieß jedoch auf großes Misstrauen und Proteste bei den Nutzern und die Hard Fork wurde nie durchgeführt.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Bis jetzt keine Bewertung
Loading...